030 . 843 15 760 (Berlin)
089 . 45 20 96 18 (Bayern)
Rufen Sie einfach an!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreiben Sie uns einfach!

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich Bettwanzen im Urlaub in ihr Reisegepäck eingenistet haben, oder Sie in einem Hotelzimmer mit Bettwanzenbefall übernachtet haben, sollten Sie dringend Vorkehrungen treffen, damit Sie die Bettwanzen nicht in Ihre Wohnung einschleppen.

Mit unserem mobilen Bettwanzenofen können wir direkt nach Ihrer Rückkehr Ihre

im giftfreien Wärmeverfahren gegen Bettwanzen behandeln.

Bei der Wärmeentwesung wird ihr Urlaubsgepäck in der mobilen Wärmekammer auf ca. 52°C erhitzt, wodurch Eier, Larven und erwachsene Bettwanzen abgetötet werden. Durch die Behandlung werden Koffernähte, Reißverschlüsse und andere unzugängliche Verstecke ihres Reisegepäckes sicher von Bettwanzen befreit und die weitere Verbreitung der Bettwanzen in Ihrer Wohnung unterbunden.

Sie können uns bereits aus Ihrem Urlaubsort über Ihren Ankunftstag informieren, damit der mobile Bettwanzenofen für Sie reserviert werden kann.

Aus logistischen Gründen können wir den Service aktuell nur in Berlin und Umgebung anbieten.

Verhalten am Urlaubsort:

Bitte bedenken Sie, dass Bettwanzen immer von Gästen eingeschleppt werden. Gerade bei einem frischen Befall, wenn sich die Bettwanzen im Hotelzimmer tagsüber gut verstecken, sind diese für das Hotelpersonal nicht erkennbar. Die nachfolgenden Gäste werden daher leider immer die ersten Personen sein, die aufgrund von Stichen einen frischen Befall feststellen. Als Gast sollten Sie bei einem Verdacht sofort das Hotelpersonal informieren, damit diese die notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten können.

Erst wenn erste Hinweise, wie Häutungsreste oder Kotspuren erkennbar sind, die dem Housekeeping hätten auffallen müssen, trifft den Hotelbetreiber eine Schuld.

Um sich selbst vor einem möglichen Befall zu schützen, sollten Sie

  • niemals ihr Gepäck auf das Hotelbett legen
  • keinesfalls die Koffer offen stehen lassen
  • ihr Gepäck nach Möglichkeit auf einen Kofferbock stellen
  • in Berghütten ihre Rucksäcke außerhalb des Schlafraumes in einem bettwanzensicheren Beutel lagern
  • Schmutzwäsche immer in einem luftdicht verschlossenen Beutel lagern
  • uns sofort informieren, damit wir Ihr Gepäck nach Ihrer Rückkehr gegen Bettwanzen behandeln können.

Nach Ihrer Rückkehr:

  • Stellen Sie Ihr Gepäck NICHT im Schlafzimmer ab, am besten lagern Sie es in Ihrer Badewanne.
  • Falls Sie Ihr Gepäck öffnen müssen, entnehmen Sie nur Gegenstände, die Sie SOFORT bei 60°C waschen können.
  • Lassen Sie Ihr Gepäck verschlossen, wenn möglich verpacken Sie es luftdicht in Plastikfolie oder große Müllsäcke.